Blaulichtreport

Kelbra / WhatsApp-Betrug

today14. Juni 2022 279

Hintergrund
share close

In der Nacht von Sonntag zu Montag versuchte ein unbekannter Täter eine Betroffene via WhatsApp zu täuschen, in dem er sich als Sohn der Betroffenen ausgab. Nach einigen belanglosen Nachrichten fragte er, ob sie eine Rechnung in Höhe von 3.970 Euro bezahlen könne. Die Betroffene ahnte den versuchten Betrug und kontaktierte die Lebensgefährtin des Sohnes, die eine Geldforderung an die Betroffene negierte. Eine Überweisung hat demzufolge nicht stattgefunden.

Quelle: Polizei Web Sachsen-Anhalt

Geschrieben von: Jens Dietmann

Rate it

Vorheriger Beitrag

Blaurichtreport

Blaulichtreport

Eisleben / Frau schwerverletzt

Donnerstag gegen 13.30 Uhr erlitt in der Halleschen Straße eine Frau (31) Stichverletzungen und wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete vom Tatort. Zeugen hatten umgehend die Polizei alarmiert. Bei den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige gestellt und vorläufig festgenommen werden. Das mutmaßliche Tatmittel wurde aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Quelle: Polizei Web Sachsen-Anhalt

today9. Juni 2022 259 6

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
0%
Hoch