Blaulichtreport

Eisleben / Trickbetrug falsche Polizistin

today29. Oktober 2021 114

Hintergrund
share close

Am 28.10.2021 wurde die 87-jährige Seniorin von einer unbekannten Frau telefonisch kontaktiert. Die Frau stellte sich als eine Polizistin vor und stellte der Senioren Fragen zu einem Einbruch. Weiterhin hinterfragte die „Polizistin“, ob die Seniorin ihre Tür abschließe und ob sie Wertgegenstände zu Hause habe. Falls sie diese haben sollte holt ein Kriminalbeamter diese ab damit die Gegenstände nicht entwendet werden können. Die Fragen kamen der 87-Jährigen verdächtig vor, woraufhin sie auflegte. Es entstand kein Schaden.

Die Polizei weist nochmals daraufhin, dass derartige Fragen durch die Polizei nicht telefonisch gestellt werden! Weiterhin werden Wertgegenstände nicht präventiv durch Polizeibeamte vom Eigentümer abgeholt und eingelagert!

Quelle: Polizei Web Sachsen-Anhalt

Geschrieben von: Jens Dietmann

Rate it

Vorheriger Beitrag

Blaurichtreport

Blaulichtreport

Sangerhausen / Trickbetrug Corona

Am 28.10.2021 wurde der Polizei ein erneuter Versuch eines Trickbetruges gemeldet. Durch eine männliche Person wurde versucht die 76-jährige Senioren telefonisch zu erreichen. Der 81-jährige Lebensgefährte gab an, dass sie nicht zu Hause sei woraufhin die männliche Person ihm in einem gebrochenen deutsch mitteilte, dass ihr Sohn im Krankenhaus Sangerhausen liegen würde und dieser an Corona erkrankt sei. Er bräuchte nun dringend ein 25.000 Euro teures Medikament, da der Sohn […]

today29. Oktober 2021 184 9

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
0%
Hoch